In welcher Frist muss ich dem Landesamt für Gesundheit und Soziales melden, wenn ein Praxisanleiter wechselt?

Im Rahmen des Anerkennungsverfahrens der Pflegeschulen müssen diese eine ausreichende Anzahl an geeigneten Praxisplätzen nachweisen. Geeignet sind Praxisplätze unter anderem wenn eine entsprechend des Pflegeberufegesetzes (PflBG) qualifizierte Praxisanleiterin oder Praxisanleiter vorhanden ist.
Bei Veränderung der Anerkennungsvoraussetzungen haben die Schulen wiederum gegenüber dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) eine Informationspflicht. Entsprechend muss die Pflegeschule über Veränderungen informiert werden, so dass sie dieser nachkommen kann.

Die Einrichtungen melden aktuell selbst keinen Wechsel bzw. Weggang des Praxisanleiters oder der Praxisanleiterin an das LAGeSo.