Mit wem schließen Auszubildende künftig einen Ausbildungsvertrag?

Auszubildende schließen mit dem Träger der praktischen Ausbildung einen schriftlichen Ausbildungsvertrag ab (§ 16 Abs. 1 PflBG).
Das bedeutet, dass es zwingend keines weiteren Vertrages mit der Pflegeschule nach den Regelungen des Pflegeberufegesetzes (PflBG) bedarf. Im Falle eines Bildungsgutscheines sind die dafür geltenden Regelungen zu beachten.

Informationen der Bundesagentur für Arbeit über Fördermöglichkeiten in der beruflichen Weiterbildung