Was ist ein Ausbildungsnachweis?

Der Ausbildungsnachweis dient dem Nachweis der praktischen Pflegeausbildung und Sicherstellung der Einhaltung des Praxisanleitungsumfangs. Sie sind verbindlicher Bestandteil der praktischen Pflegeausbildung und müssen von den Auszubildenden über die gesamte Ausbildungsdauer kontinuierlich geführt und zur abschließenden Prüfung vollständig vorgelegt werden.

Die Schule ist für die Gestaltung des Ausbildungsnachweises verantwortlich und überprüft anhand dessen die Kompetenzentwicklung der Auszubildenden. Der Träger der praktischen Ausbildung, bzw. die Praxisanleitung, unterstützt die Auszubildenden ggf. bei der Dokumentation im Ausbildungsnachweis und ist für dessen Überprüfung zuständig.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat im Dezember 2019 einen Musterentwurf veröffentlicht (https://www.bibb.de/de/117108.php). Dieser basiert auf den gesetzlichen Vorgaben und bietet auf Bundesebene Orientierung für die Gestaltung der praktischen Pflegeausbildung.