Was sind Arbeits- und Lernaufgaben?

Die Arbeits- und Lernaufgaben dienen dazu, die Kompetenzen anzubahnen, die für die jeweiligen Einsätze im Rahmenausbildungsplan angegeben sind.

Der Rahmenausbildungsplan gibt an, welche Aufgabenbereiche in welchem Einsatz dazu dienen, die in der PflAPrV genannten Kompetenzen zu entwickeln. Der individuelle Einsatzbereich bzw. die Praxisanleitung konkretisiert diese Aufgabenbereiche weiter, indem sie Arbeits- und Lernaufgaben stellt. Diese sind im Rahmen der praktischen Einsätze von den Auszubildenden zu bearbeiten und, mit der Unterstützung der Praxisanleitung, im Ausbildungsnachweis zu dokumentieren.

In der Handreichung für Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter (CurAP und Neksa) findet man zahlreiche Beispiele für konkret ausformulierte Arbeits- und Lernaufgaben. Im Netzwerk Pflegeausbildung auf der Plattform Yammer gibt es eine Gruppe „NEKSA AG Arbeits- und Lernaufgaben“ (https://www.yammer.com/pflegeausbildung/#/threads/inGroup?type=in_group&feedId=16722437&view=all). Hier findet man einige beispielhafte Arbeits- und Lernaufgaben und kann in einer Arbeitsgruppe weitere Arbeits- und Lernaufgaben entwickeln. Ziel ist es, diese in einem „Pool“ zur Verfügung zu stellen, sodass sie individuell mit Auszubildenden genutzt werden können.