Wer übernimmt die Praxisanleitung an einem weiteren oder speziellen Einsatzort, an dem keine Pflegefachkräfte vorhanden sind?

Die Praxiseinrichtungen, die keine Pflegefachkräfte beschäftigen, können die Praxisanleitung an andere zur Vermittlung der Ausbildungsinhalte geeignete Fachkräfte weitergeben. Diese müssen eine Ausbildung für ihren eigenen Beruf haben (bspw.: Einsatz in der Pädiatrie. Erzieher bzw. Erzieherinnen benötigen eine Ausbildung als Erzieher bzw. Erzieherinnen).

Die mindestens 300 Stunden und die 24 Stunden jährliche berufspädagogische Fortbildung sind nicht Pflicht. Für diese Fachkräfte gelten die im jeweiligen Berufszweig geforderten Fortbildungsverpflichtungen.